Hirschragout mit Eierschwammerl

Zutaten

800 g Hirschgulasch-Fleisch (Schulter, Keule)

250 g Eierschwammerl

1 Wurzelwerk (3 Karotten, 1 gelbe Rübe, 1 Petersilwurzel, 1 kl. Stk. Sellerie)

1 Zwiebel

1 Becher Sauerrahm

¼ l Rotwein

¼ l Suppe

1 El Schweineschmalz

Pfefferkörner, Salz, Wildgewürz

1 El. Ramsa Cranberrysenf

1 El. Preiselbeerkompott.

Zubereitung

Hirschfleisch in grobe Würfel schneiden, mit Pfeffer und Wildgewürz vermischen, in heißem Schmalz scharf anbraten. Aus dem Topf nehmen und im Bratenrückstand die halbe Zwiebel und das ungeschnittene Wurzelwerk anbraten. Das Fleisch zurück in den Topf geben und mit Rotwein ablöschen. Pfefferkörner und Salz dazugeben, mit Suppe aufgießen und zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 1 Std. schmoren. Wenn das Fleisch weich ist, das Wurzelwerk und die Zwiebel herausnehmen, mit etwas Saft durchmixen, mit dem Rahm verrühren und wieder zum Fleisch geben. Nun ein El. Cranberry Senf und 1 El. Preiselbeer Kompott dazugeben und die geputzten Eierschwammerl untermischen. Nochmals kurz aufkochen und mit Preiselbeer Kompott und Cranberry Senf servieren.

Dazu passen Serviettenknödel oder Kartoffelkroketten.