Rindsrouladen nach Großmutterart

Zutaten

8 große Rindschnitzel

250 g Jausenspeck

1 Glas Gewürzgurken

1 Glas eingelegte Kapern

100 g Ramsa Englischer Spezialsenf

Salz, Pfeffer, Mehl

Fett zum Braten

Sauce:

2 Zwiebeln

1 l Rindsuppe

2 Becher Sauerrahm

Stärkemehl

Zubereitung

Rindschnitzel gut klopfen, Kapern fein hacken, Gurken und Speck in kleine Würfel schneiden. Nun jedes Schnitzel salzen, pfeffern, mit Senf bestreichen, die Kapern, Gurken und Speckwürfel darauf verteilen, und straff zusammenrollen. Mit Küchengarn fixieren, in Mehl wenden und in heißem Fett rundherum anbraten. Aus der Pfanne nehmen und im Bratenrückstand die gehackten Zwiebeln anrösten, mit Mehl stauben und mit Suppe ablöschen.

Die Rouladen in die Pfanne zurückgeben und zugedeckt auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde dünsten lassen. Zwischendurch umrühren um ein Anbrennen zu verhindern, eventuell Suppe nachgießen.

Dann die Rouladen aus dem Saft nehmen und das Garn entfernen. Die Sauce mit dem Stabmixer gut durchmixen und 1 Becher Sauerrahm unterrühren. Wenn die Sauce zu flüssig ist, etwas Milch mit 1 Kl. Stärkemehl vermischen und unterrühren. Einmal aufkochen lassen. Die Rouladen in die Sauce legen und nochmals kurz erwärmen.

Dazu passen Teigwaren oder Nockerl und ein gemischter Salat.